Eintracht Fanclub
Frankfurt - Zeilsheim 1974

VFL Wolfsburg - Eintracht Frankfurt 3:1

  Absch(l)ussfahrt nach Wolfsburg

Am 8.Miai ist der EFC Zeilsheim 1974 mit leider nur 7 seiner Mitglieder zum letzten Auswärtsspiel nach Wolfsburg gefahren. Die Zeichen standen schlecht, den die Eintracht hat wie immer in den letzten Jahren nach ihrem gestreckten Saisonziel das Fußballspielen frühzeitig eingestellt. Also fuhren am frühen Samstagmorgen 7 wackere "Zeilsheimer" mit dem ICE nach Wolfsburg. Die Zugfahrt war spitzenmäßig organisiert und hat allen recht viel Spaß gemacht. In Wolfsburg angekommen, ging es ins Stadion. Die Stimmung unter den Frankfurter Fans war recht ausgelassen. Nachdem die Eintracht durch ein angebliches Abseitstor von Heller (Fehlentscheidung) und ein Pfostenschuss in der Anfangsphase den Faden verloren hat und die Wolfsburger ins Spiel gekommen sind, nahm das Schicksal seinen Lauf. Der Halbzeitstand von 0:3 spiegelt eigentlich das wieder, was passieren kann, wenn man halbherzig Fußball spielt. Die Mannschaft verabschiedete sich von "ihren" Fans und die Eintracht Fans gehen auch in die wohlverdiente Sommerpause. Nach 3 Stunden war man wieder in Frankfurt und hat den späten Abend gemütlich und ohne Stress ausklingen lassen. Fazit: "so müssen Auswärtsfahrten sein und wenn die Eintracht gewonnen hätte, wäre es ein perfekter Saisonabschluß gewesen."

 

 (Text und Fotos: Thomas Paul)